Warenkorb
0 Artikel | € 0,00
  • Wird geladen...
Konto & Login
  • Wird geladen...

Gesegeltes Salz

1 Artikel

  • AVONTUUR Flor de Sal - Gesegeltes Salz - 200 g | Glas

    • Zu 100% aus Meersalz
    • Ohne Zusatzstoffe
    • Das Original aus den Salinen von Fuencaliente auf La Palma, Kanarische Inseln
    • Gesegelte SM / KM:
      1530 / 2833,56
    Voyage 3 - Seekarte öffnen
    Art.Nr.: TC-503

    € 9,00
    inkl. 19% MwSt. exkl. Versandkosten
    (2)
    leider ausverkauft
    derzeit nicht lieferbar
    € 22,50 / 500 g
    In den Warenkorb legen
     / Versandgewicht: 0,50 kg
    Ansicht drucken
    Artikel vergleichen
    Artikel merken

1 Artikel

Salz ist ein lebenswichtiger Stoff für uns Menschen! Nicht ohne Grund heißt es „das Salz des Lebens“, denn jeder Mensch sollte zirka sechs Gramm Salz täglich zu sich nehmen, um seinen Bedarf zu decken.

Seit Jahrtausenden wird das Mineral dafür in verschiedenen Methoden abgebaut. Lange Zeit war das Salz ein wertvolles Gut, das Reichtum und Macht bedeutete und deshalb das „weiße Gold“ genannt wurde. Ganze Städte lebten vom Handel damit. Salz wurde mit Gold aufgewogen und sogar als Lohn ausgezahlt, daher der Name „Sold“.

Schon für die Ägypter war Salz ein begehrter Stoff. Sie nutzen es als Gewürz und um Nahrung zu konservieren. Gewonnen wurde das Salz entweder aus Meerwasser oder aus Ablagerungen in Salzwüsten.

Die Griechen und Römer produzierten ihr Salz in angelegten Salzgärten, in denen es aufwändig abgebaut wurde. Der römische Schriftgelehrte Cassiodorus schrieb vor über 1500 Jahren: "Der Mensch kann ohne Gold, aber nicht ohne Salz leben.“

Bis heute hat sich diese Technik zur Herstellung von Meersalz aus Meerwasser kaum verändert. Das Meerwasser wird in mehrere Verdunstungsteiche geleitet und die salzhaltige Flüssigkeit fließt aus höher gelegenen Becken in tiefergelegene und dann weiter ins Salinenbecken. Sonne, Wärme und Wind lassen das Wasser verdunsten, so dass der Salzgehalt steigt. Die Sole kommt dann in Kristallisierteiche, in denen es weiter ausdunstet. Zum Schluss kann das körnige Meersalz, das zu Boden gesunken ist, abgeschöpft werden.

Wird das Meersalz naturbelassen und nicht weiterverarbeitet, behält es noch kleine Mengen an Mineralstoffen. Vor allem Kalzium und Magnesium machen das natürliche Meersalz reich an Mineralien und Spurenelementen. Viele Köche schwören auf die „Salzblume“, wie Flor de Sal (spanisch) oder Fleur de Sel (französisch) übersetzt wird. Hochwertiges Meersalz hat eine kristalline Struktur, das Flor de Sal ist dabei etwas feinkörniger als gewöhnliches Meersalz und ist auch im Geschmack etwas milder.

Das Flor de Sal hat eine rein weiße Farbe mit feinster Kristallstruktur. Durch seinen hohen Anteil an Restfeuchte eignet sich dieses besondere Salz nicht für Salzstreuer. Aber gerade die besondere Struktur und das Zergehen der Salzplättchen auf der Zunge, machen es zu einem Geschmackserlebnis. Flor de Sal hat einen würzigen, frischen aber milden Geschmack und zergeht weich auf der Zunge. Dies kommt vor allem von den vielen Mineralien und Spurenelementen. Der Gehalt an Magnesium, Kalium, Calcium, Jod und Selen beeinflussen nicht nur den Geschmack, sondern machen es auch zu einem gesunden Naturprodukt. Am besten zerreibt man es mit den Fingern und streut es auf die Speisen. Kalte Gerichte , aber auch Fleisch, Fisch, Gegrilltes, Nudel- oder Kartoffelgerichte bekommen durch Flor de Sal eine ganz spezielle Note.

Auch in der Schifffahrt war Salz ein wichtiges Gut. Wenn die Seeleute monatelang mit ihren Schiffen auf dem Meer segelten, nahmen sie zum einen haltbare Lebensmittel mit, aber sie wussten auch, dass man zum Beispiel Fisch und Fleisch mit Salz haltbar machen kann. Das Einsalzen gilt als eine der ältesten Konservierungsmethoden der Welt.
"Neue Abenteuer vom Frachtsegler"
 
Frisch abgefüllt "Voyage 3"
 
 
Händlerverzeichnis
 
 
LIVE-Tracker "Avontuur"
 
 
    "Sail-Voyages"